fluid_partials

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Fluid Partials

Bei Partials in TYPO3 handelt es sich im wesentlichen um Fluid Templates, die in die die Generierung bestimmter Inhalte einer Webseite ausgegliedert ist.
Für dieses Vorgehen gibt es mehrere Gründe. Zum einen werden die einzelnen Dateien übersichtlicher. Zum anderen können die Dateien einfacher per GIT versiniert und von mehreren Entwicklern bearbeitet werden.

Sehen Sie hier ein einfaches Beispiel für ein Partial, dass einen Header mit einer Navigation generiert:

<nav>
  <div class="row">
    <div class="col-12 col-md-12">
      <f:cObject typoscriptObjectPath="lib.navigation" />
    </div>
  </div>
</nav>

Hierbei ist zu beachten, dass die Library zur Darstellung der Navigation zuvor im TypoScript Setup eingebunden werden muss.

Sehen Sie hier ein einfaches Beispiel für ein Partial, dass eine Variable übergeben bekommt, in diesem Fall den Titel der Seite:

<div class="row">
  <div class="col-12 col-md-12">
    {page_title}
  </div>
</div>

Hierbei ist zu beachten, dass die Variable page_title zuvor im Fluid Layout an den Partial übergeben werden muss.

Der Slick Slider ist eine recht einfach zu konfigurierende Möglichkeit, einen Slider in ein TYPO3 Webseite einzubinden. Nach der Konfiguration des CSS und JavaScript Frameworks kann der Slider in Fluid eingebunden werden. Bei diesem Beispiel werden die Inhalte über eine ID angesprochen.

<div class="row">
  <div class="col-12 col-md-12 col-lg12" id="SlickSlider">
    <f:format.raw>{slider_content}</f:format.raw>    
  </div>
</div>            

Wichtige Elemente hier:

  • Conditions
  • Iteration in Schleifen mit Counter
  • Formatierung von Datumsangaben
<f:if condition="{blogheadline}">
  <h2>{blogheadline}</h2>
</f:if>
  
<f:if condition="{kommentarheadline}">
  <h2>{kommentarheadline}</h2>
</f:if>
  
<f:for each="{blogs}" as="blog">
  <div class="div_kasten">
    <h2>{blog.titel}</h2>
    {blog.name}
    <f:format.date format="d.m.Y">
      {blog.datum}
    </f:format.date>, 
    <f:format.date format="H:i:s">
      {blog.datum}
    </f:format.date>
    
    <f:if condition="{blog.kommentar}">
      <f:for each="{blog.kommentar}" as="kommentar" iteration="kommentarIteration">
        <f:if condition="{kommentarIteration.index}==0">
          <f:if condition="{kommentarIteration.total}==1">
            <f:then>
              {kommentarIteration.total} Kommentar
            </f:then>
            <f:else>
              {kommentarIteration.total} Kommentare
            </f:else>
          </f:if> 
        </f:if> 
      </f:for>
    </f:if>
    
    {blog.kurzfassung}
    
    <f:link.action action="show" class="button blog-button" arguments="{blog: blog}">
      Beitrag lesen
    </f:link.action>
    
  </div>
</f:for>

Wenn TYPO3 eine Seite aufbaut, nutzt es dazu ein Baukastensystem, aus dem die einzelnen Bestandteile der Inhaltselemente zusammengebaut werden. Ein Teil dieser HTML Templates liest Bilddaten aus und stellt den entsprechenden Quellcode bereit, damit dieser <IMG>-Tag in die Webseite eingebaut werden kann. Dieses Bild kann man per CSS stufenlos skalieren. Allerdings hat dies zur Folge, dass man auf allen Plattformen dasselbe Bild vom Webserver lädt. Auf einem Smartphone braucht man aber kein hochauflösendes Bild. Um dieses Dilemma zu lösen, hat man den IMG srcset eingeführt. Dieses HTML-Element bietet dem Endgerät mehrere Bilder zur Auswahl an. Der Browser entscheidet dann, welches Bild das passende ist. Dieses System kann man in TYPO3 nachrüsten.

Für die Darstellung der Bilder ist die Datei image.html zuständig. Diese befindet sich im folgenden Verzeichnis:

[SERVER]/typo3/sysext/fluid_styled_content/Resources/Private/Partials/Media/Rendering

Nun könnte man diese Datei überschreiben, was aber nicht sinnvoll ist, da man die TYPO3 Installation auf der eigenen Webseite nun nicht mehr so einfach updaten kann. Das Konzept der Suchpfade in der Templating Engine Fluid für TYPO3 bietet aber die Option, dass man eine eigene Datei als Kopie zu diesem Zweck anlegt und diese dem System anbietet.

Zu diesem Zweck baut man sich in der Struktur der HTML Templates der eigenen TYPO3 Installation ein eigenes Verzeichnis auf, in dem man die Image.html ablegt. Dies kann in der Provider Extension bzw. dem Site Package geschehen. Im nächsten Schritt gibt man seinem System diesen Pfad in den TypoScript Konstanten mit. Dies kann wie folgt aussehen:

styles {
  templates {
    partialRootPath = EXT:extension/Resources/Private/Content/Partials/
  } 
}

Damit bietet man dem System ein weiteres styles Objekt als Suchpfad für die Partials an. In die Image.html kann man nun den Quellcode schreiben, mit dem man das img srcset über den Fluid Viewhelper anbindet:

<f:media
  class="image-embed-item"
  file="{file}"
  width="{dimensions.width}"
  height="{dimensions.height}"
  alt="{file.alternative}"
  title="{file.title}"
  loading="{settings.media.lazyLoading}"
  additionalAttributes="
    {srcset: '{f:uri.image(image: file, maxWidth: 576)} 576w,
      {f:uri.image(image: file, maxWidth: 768)} 768w,
      {f:uri.image(image: file, maxWidth: 992)} 992w,
      {f:uri.image(image: file, maxWidth: 1200)} 1200w',
       sizes: '(min-width: 1200px) 50vw, 100vw'}
    "
/>

Wichtige Elemente hier:

  • Conditions mit Abfrage übergebener Werte
  • Generierung von Links mit Übergabe von Plugin und Action
  • Formatierung von Links als Buttons
<f:for each="{blogcounter}" as="count" iteration="blogIteration">
  <f:if condition="{count}=={blogoffset}">
    <f:then>
      <f:link.action 
        action="list" 
        pluginName="Tag" 
        class="button blog_button" 
        arguments="{blog: blog, offset: count, tagid: blogtaglink}">
        <strong>{count}</strong>
      </f:link.action> 
    </f:then>
    <f:else>
      <f:link.action 
        action="list" 
        pluginName="Tag" 
        class="button blog_button" 
        arguments="{blog: blog, offset: count, tagid: blogtaglink}">
        {count}
      </f:link.action> 
    </f:else>
  </f:if>
</f:for> 

Beispiel für Eingabefelder in einem Formular

<label for="name">
  <f:translate key="tx_ibkblog_domain_model_blog.name" />
</label><br />
  <f:form.textfield property="name" /><br />
<label for="email">
  <f:translate key="tx_ibkblog_domain_model_blog.email" />
</label><br />
  <f:form.textfield property="email" /><br />
<label for="titel">
  <f:translate key="tx_ibkblog_domain_model_blog.titel" />
</label><br />
  <f:form.textfield property="titel" /><br />
<label for="kurzfassung">
  <f:translate key="tx_ibkblog_domain_model_blog.kurzfassung" />
</label><br />
  <f:form.textarea property="kurzfassung" cols="40" rows="15" /><br />
<label for="inhalt">
  <f:translate key="tx_ibkblog_domain_model_blog.inhalt" />
</label><br />
  <f:form.textarea property="inhalt" cols="40" rows="15" /><br />
<label for="datum">
  <f:translate key="tx_ibkblog_domain_model_blog.datum" />
</label><br />
  <f:form.textfield property="datum"  value="{blog.datum->f:format.date()}" /><br />
<label for="link">
  <f:translate key="tx_ibkblog_domain_model_blog.link" />
</label><br />
  <f:form.textfield property="link" /><br />
  

Formular für eine Volltextsuche

  
<f:section name="main">
  
  <f:form action="searchList" name="search" pluginName="Blog">
  
    <fieldset class="field_search">
    
      <f:form.textfield 
        id="searchWord" 
        name="searchWord" 
        value="{searchWord}" 
        class="search-form-input" />    
        
      <f:form.submit 
        value="Im Blog suchen" 
        name="Im Blog suchen" 
        class="search-form-button" />
        
    </fieldset>
    
  </f:form>
  
</f:section>  
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • fluid_partials.1612863240.txt.gz
  • Zuletzt geändert: 09/02/2021 10:34
  • von Thomas Berscheid